Ferienkurse

Schulische Bildung in den Schulferien

Bildung ist nicht nur in der Schulzeit, sondern auch in den Ferien wichtig. Nur zuhause vorm Handy sitzen und nichts tun – dem wollen wir entgegenwirken. Das bedeutet aber nicht, dass wir Schülerinnen und Schüler dazu verdonnern wollen dauernd in den Ferien zu lernen. Uns ist bewusst, dass Kinder und Jugendliche Freizeit mit Freunden und Familie als Ausgleich brauchen. Daher haben wir bei der Auswahl der Ferienprogramme darauf geachtet, dass wir einerseits Schülerinnen und Schüler in schulischer Hinsicht unterstützen, andererseits sollen sie noch genug Zeit zur Erholung haben.

Beide Aspekte verbindet das "FerienIntensivTraining – FiT in Deutsch", ein Projekt des Ministeriums für Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Projekt richtet sich an neuzugewanderte Kinder und Jugendliche und findet in den Oster-, Sommer- und Herbstferien in unseren Räumlichkeiten statt. Ausgebildete SprachlernbegleiterInnen unterrichten die Kinder und Jugendliche in der deutschen Sprache und das vor allem mit Spaß und Anwendungsbezug. Gemeinsame Ausflüge und Aktivitäten gehören wie das gemeinsame Frühstück und Mittagessen zum täglichen Programm. Die Teilnahme und Mahlzeiten sind für alle Kinder und Jugendlichen kostenfrei. Wir möchten damit gerade Kindern und Jugendlichen, die noch nicht so gut deutsch sprechen können, die Chance bieten eine kostenfreie Deutschförderung auch außerhalb der Schulzeit zu erhalten.